Anreise mit der Bahn

Regionalverkehr (DB Regio)

Der Regionalverkehr von Hamburg nach Schleswig-Holstein wird von der DB Regio DB Regio bedient. Eine Hauptverkehrsachse stellt dabei die sogenannte Marschbahn dar. Sie fährt von Hamburg Altona über Elmshorn, Itzehoe, Heide, Husum nach Niebüll und von dort nach Westerland.

Zustiegsmöglichkeiten vom Fernverkehr ergeben sich am Bahnhof Hamburg Altona, dem Endpunkt vieler IC und ICE-Linien der DB und in Elmshorn auf der Fernverkehrsstrecke von Hamburg nach Kiel und Kopenhagen. Zustiegsmöglichkeiten im Regionalverkehr ergeben sich darüber hinaus in Heide und Husum.

Züge zwischen Hamburg und Westerland verkehren stündlich, bis Husum und in der Hauptsaison auch öfter. Insbesondere im Berufsverkehr sind die Züge im Bereich Hamburg / Itzehoe und zwischen dem Festland und Sylt durch Berufspendler und Fahrschüler häufig stark frequentiert.

Fahrplan der DB Regio nach Sylt ohne Gewähr für Richtigkeit und Pünktlichkeit

Anreise mit der Deutschen Bahn

Fernverkehr (DB)

Im Fernverkehr der DB können Sie mit dem InterCity von zahlreichen deutschen Städten direkt ohne Umsteigen nach Sylt fahren. So gibt es beispielsweise Direktverbindungen von Stuttgart, Köln, Hamburg, Berlin, Dresden, Essen, Hannover, Frankfurt und zahlreichen weiteren Städten. Die Gesamtfahrzeit der ICs zwischen Hamburg und Westerland ist ähnlich der der Regionalbahn, da in Itzehoe ein Lok-Wechsel stattfindet und in Niebüll häufig Kurzwagen nach Dagebüll abgekoppelt werden.

Weitere Informationen zu den Verbindungen und Fahrplänen nach Sylt erhalten Sie in allen Reisezentren, sowie online auf der Homepage der Deutschen Bahn.
Dort können Sie auch direkt Ihr Ticket für den Sylt Urlaub buchen.

Direktverbindung (HKX + NOB) Köln nach Westerland und Westerland nach Köln

Seit dem 27. Juni 2014 bieten HKX und NOB preiswerte Direktverbindungen zwischen Köln und Westerland (Sylt) an.

Die Direktverbindung bringt Sie fünfmal wöchentlich, schnell und ohne Umzusteigen zum Zielort. Die Fahrt von Köln nach Westerland (Sylt) dauert nur rund 10 Minuten länger als mit dem InterCity der DB. Zustiegsmöglichkeiten bestehen in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Münster und Osnabrück.

Fahrplan und Online-Ticket